Ich bin ja nicht deppert!

Gerald Fleischhacker
Ich bin ja nicht deppert!

Inhalt

„Wir zahlen 82 Milliarden €uro Steuergeld pro Jahr... damit könnte man so viele schöne Dinge machen!“ Mit diesen Worten eröffnet Gerald Fleischhacker traditionell jede Folge seiner Erfolgssendung „Bist Du deppert“ auf PULS 4! Die Show ist ein Erfolg. Sie ist beliebt. Allerdings nicht bei jenen, die darin vorkommen. „Sei doch nicht deppert!“ und „Du willst es dir doch nicht verscherzen, oder?“ hört er dann oft. Ehrliche Antwort? Doch! Weil er MUSS! Warum? Das erzählt er uns jetzt! In „Ich bin ja nicht deppert!“ nimmt uns Gerald Fleischhacker mit auf eine abenteuerliche Reise in die Welt der großen Steuergeldverschwender. Er ermöglicht Einblicke in ein absurdes Paralleluniversum in dem nagelneue Lokomotiven nutzlos am Hauptbahnhof herum stehen, Beamten fürs Nichtstun bezahlt werden und Handybetreiber mehr Landwirtschaftsförderung bekommen als die Bauern selber.

Das klingt alles ganz furchtbar? Ist es auch!

Aber der Fleischhacker ist ja nicht deppert! Der weiß schon wie man raus kommt aus all dem Schlamassel. Der hat noch Ideen, Wünsche und Vorstellungen. Der ist ja noch jung! Der ist ja noch nicht mal in der Midlife Crisis. Denn dafür hätte er ja auch gar keine Zeit. Da gibt es viel zu viele andere wichtige Dinge, über die er sich noch aufregen muss.

„Ich bin ja nicht deppert!“ Das aktuelle Soloprogramm von Gerald Fleischhacker. Vorsicht! Er könnte eventuell ein bisserl grantig werden.

Downloads

Pressefoto
JPG | 300 dpi | 1,1 MB
© Felicitas Matern

Plakatsujet
JPG | 300 dpi | 5,1 MB

Pressetext
PDF | 0,5 MB

Termine

Copyright 2018 | GRASSMUGG AG
Diese Website verwendet anonymisierte Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie auf unserer Datenschutzseite.
Verstanden